nächste Intensivkurse

JULI
03.07. bis 14.07.
Beginn 14.00 Uhr

AUGUST
21.08. bis 01.09.
Beginn 14.00 Uhr

SEPTEMBER
11.09. bis 22.09.
Beginn 14.00 Uhr 

 

>>mehr Informationen

Fahrschule Klosterneuburg

Stadtplatz 23, 3400 Klosterneuburg
Tel./Fax: +43-2243-321 97
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bürozeiten: Mo, Di, Do 13-18 Uhr 30, Mi 10-15 Uhr

>> Anfahrtsplan

033fahrschule_klosterneuburg_detail_640w.jpg

Probeführerschein

Jeder erstmalig ausgestellte Führerschein in Österreich (gilt für alle Führerscheinklassen außer Klasse F) ist in den ersten
zwei Jahren ein sogenannter „Probeführerschein“ (bei L17 dauert die Probezeit jedenfalls bis zum vollendeten 20. Lebensjahr).

aktuelle Änderungen:
Probezeit wird von zwei auf drei Jahre verlängert (ab 01. Juli 2017)
Benützung des Handys während der Fahrt ohne Freisprecheinrichtung als schwerer Verstoß


Während der Probezeit gilt ein Alkohollimit von 0,1 Promille (entspricht eigentlich einem absoluten Alkoholverbot).

ACHTUNG

Bei schweren Verstößen* gegen Verkehrsvorschriften  oder dem Verstoß gegen die 0,1 Promille-Grenze wird die Probefrist um ein Jahr verlängert und es wird von der Behörde eine verkehrspsychologische Nachschulung angeordnet. Die Verlängerung der Probezeit wird in den Führerschein eingetragen. Begeht die/der BesitzerIn der Lenkberechtigung innerhalb der dritten Verlängerung der Probezeit einen neuerlichen Verstoß, wird sofort ein Entziehungsverfahren eingeleitet.

* Als schwerer Verstoß gegen die Verkehrsvorschriften gilt:

  • Übertretungen der 0,1 Promille-Grenze

  • Fahrerflucht
  • Fahren gegen die zulässige Fahrtrichtung
  • Überholen unter gefährlichen Umständen
  • Nichtbeachten von Überholverboten
  • Vorrangverletzung
  • Überfahren von "Halt"-Zeichen bei geregelten Kreuzungen
  • Fahren auf der falschen Richtungsfahrbahn auf Autobahnen
  • Überschreitungen von festgesetzten erlaubten Höchstgeschwindigkeiten im Ausmaß von
 mehr als 20 km/h im Ortsgebiet oder mehr als 40 km/h auf Freilandstraßen.
  • Strafbare Handlungen wie fahrlässige Körperverletzung und Tötung, die beim Lenken
 eines Kraftfahrzeuges begangen wurden.
  • Nichteinhaltung des Sicherheitsabstandes bis 0,2 Sekunden!

 

01faq_fahrschule_klosterneuburg.gif