nächster Kurzkurs
für B, L17, B dual

aufgrund der Covid19 Sicherheitsauflagen ist die SchülerInnenanzahl pro Kurs eingeschränkt. Bitte um rechtzeitige Anmeldung

Weihnachtskurs

28.12.20 bis 09.01.21
Plätze frei

 >>mehr Informationen

>>lockdown2

Fahrschule Klosterneuburg

Stadtplatz 23, 3400 Klosterneuburg
Tel./Fax: +43-2243-321 97
mobil: 0676 42 85 770
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bürozeiten:
Mo, Di, Do 13-18 Uhr 30, Mi 10-15 Uhr

>> Anfahrtsplan

151fahrschule_klosterneuburg_640w.jpg

Rettungsgasse

WO?
Auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen ist bei Staubildung die Rettungsgasse Pflicht. Sie wird immer zwischen der äußerst linken und der danebenliegenden rechten Fahrspur gebildet.

WANN?
Sobald er Verkehr ins Stocken gerät und ein Stau droht, wird der Weg freigemacht. So können Rettung, Feuerwehr und Polizei im Notfall ungehindert passieren und bis zu vier Minuten Zeit sparen.

WIE?
Alle Fahrzeuge der äußersten linken Spur ordnen sich parallel zur Straße am linken Rand ein. Alle anderen fahren nach rechts, auch auf den Pannenstreifen.

Eine lebensrettende Gasse entsteht, die im Notfall die Überlebenschance von Unfallopfern um bis zu 40% erhöht.
In welchen anderen Ländern gibt es die Rettungsgasse noch?

Gesetzlich vorgeschrieben ist dieses Verhalten in Deutschland und Tschechien. Die Schweiz und Slowenien empfehlen die freiwillige Bildung von Rettungsgassen.

Entnommen einer Broschüre der ASFINAG